Ich  mache  DeMA   zum  Thema!

Individuelles Demenz  Management

Über mich

Seit dem Jahr 2000 bin ich diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin. Altenpflege und Demenzbetreuung zählen seit mehr als 10 Jahren zu meinem Tätigkeitsbereich. Zahlreiche Ausbildungen und Arbeitsstätten im In- und Ausland ermöglichen es mir, Missverständnisse, Probleme und Konflikte zwischen Angehörigen und Menschen mit Demenz aufzulösen. Die Ausbildung Dementia Care Mapping  http://dzd.blog.uni-wh.de/persoenlichkeitspsychologie-dementia-care-mapping/?fbclid=IwAR1LLcBtbZR1CkciHmlBlxQ8WHlpRX1ncvronunRr5SunBgOs-3FM_1Xpz0 lässt mich das Verhalten der Personen mit Demenz als Kommunikations- und Mitteilungsform verstehen. Ich übersetze Unverstandenes in erklärbare Handlungen und Bewältigungsformen.

 



Persönlich und wohlwollend gestalte ich mit Ihnen die Beziehung im eigenen Haushalt. Die zahlreichen Unterstützungsmöglichkeiten durch Gemeinden, Behörden bzw. Ministerien können individuelle Entlastung bieten. Ich unterstütze Sie dabei, das richtige Angebot zu finden!
 

 

Meine Qualifikationen

  • Diplom der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege 2000 in Neunkirchen
  • Diplom Sozialmanagement incl. E.D.E. Zertifikat an der Akademie für Sozialmanagement 2012
  • Diplom Pflegemanagement, Führungsaufgaben gem. §72 GuKG an der Akademie für Sozialmanagement 2013
  • E-Qalin Prozessmanagerin 2013
  • Dementia Care Mapping Basic Userin 2015 Careum in Aarau, CH
  • Dementia Care Mapping Advanced Userin 2017 Witten/Herdecke, D 
  • Master of Science-Studium Management im Gesundheitswesen/Healthcare Management - mit der Vertiefung Management von Alten- und Pflegeheimen an der Donau Universität Krems (lfd.)
  • Dementia Care Mapping Evaluator-Level 2018 Witten/Herdecke, D (lfd.)
  • Referentin für folgende Themen: Herausforderung Demenz, Personzentrierte Pflege und Betreuung, Adäquate Informierung von älteren Personen u.a.